Beckenboden und Beckenbodengymnastik bei Inkontinenz

Vor allem Frauen kennen das Problem. Im Laufe des Lebens, vielleicht nach einer oder mehreren Geburten oder in den Wechseljahren, haben viele Probleme, beim Husten oder Niesen den Urin zu halten und nicht ein paar Tropfen zu verlieren. Tut man in dem Fall nichts dagegen, wird das Problem mit dem Beckenboden im Laufe der Jahre … Mehr lesen

Bandscheibenvorfall- Wie kann die Physiotherapie helfen?

Lesen Sie dazu gerne unseren Artikel auch in der Witten Transparent Wenn man heute die Menschen in der westlichen Welt beschreiben würde, dann kann man sie als bewegungsarm, viel sitzend und beschwerdevoll beschreiben. Natürlich gilt das nicht für jeden, aber viele Personen leiden unter akuten oder chronischen Schmerzen. Dafür gibt es viel Gründe. Den meisten … Mehr lesen

Manuelle Therapie – was ist das?

und was ist der Unterschied zur normalen Krankengymnastik? Manuelle Therapie ist auf dem Rezept verordnet, dass Sie von ihrem Arzt bekommen haben? Sie fragen sich jetzt, was das genau ist und ob das besser oder schlechter ist als Krankengymnastik? Zuerst: Es ist eine spezielle Form der Krankengymnastik. Die manuelle Therapie darf nur von dafür fortgebildeten … Mehr lesen

Beckenbodenproblem? Der Weg zur Lösung!

Was wollen wir alles wissen und warum? Wenn Sie mit einem Rezept über Physiotherapie für den Beckenboden, Inkontinenz oder einem anderen Beckenbodenproblem zu uns kommen, so wollen wir im Erstgespräch einiges von ihnen erfahren. Wir, ihre Physiotherapeuten in Witten, erfragen von Ihnen, wie häufig sie tagsüber und nachts zur Toilette müssen und ob sie nur … Mehr lesen

Unsere Notfallsprechstunde beim Physiotherapeuten

Eigentlich war es ein ganz normaler Samstagmorgen. Aber dann, beim Anziehen der Socken, dieser „Knacks“ im Rücken. Erste eigene Diagnose: Rücken verrenkt! Aber warten, bis der Arzt am Montag wieder geöffnet hat, um dann möglicherweise zwei Stunden im Wartezimmer zu warten? Und möchte man wirklich gleich eine Spritze vom Arzt bekommen? Es gibt eine Alternative: … Mehr lesen

Rehasport in Witten – jetzt bei uns!

Sie haben sich auch schon gefragt wo gibt es Rehasport in Witten? Ab sofort bei uns mit dem PhysioTeam Steinecke! In Kooperation mit dem neu gegründeten Rehasportverein AVanTi Witten e.V. bieten wir in unseren Räumen ab Februar Rehasport auf Verordnung der Krankenkassen in unseren Räumlichkeiten an der Ardeystraße 109 an. Jetzt gibt es Rehasport in … Mehr lesen

Rückbildungsgymnastik gezielt angehen

Ist Rückbildungsgymnastik nach der Geburt eines Babys wirklich nötig? Kurz und knapp: Ja! Während der Schwangerschaft verändert sich der Körper einer werden Mutter in hohem Maße. Die Gebärmutter, die sonst circa 7 cm lang und 5 cm breit ist und etwa 30 bis 120 Gramm wiegt, muss in der Schwangerschaft ein Kind umfassen, ernähren und … Mehr lesen

Schulterschmerzen? Nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Haben Sie schon einmal von Impingement oder Rotatorenmanschettenläsion gehört? Dies sind zwei Erscheinungsformen von Schulterschmerzen – und diese gehören zu den häufigsten muskuloskelettalen Beschwerden in Deutschland. Dabei können diese Schmerzen von den Patienten häufig nicht eindeutig zugeordnet werden. Bei einem Impingement-Syndrom stellen sich die Schmerzen meist durch das Heben des Armes ein. Jedoch können die … Mehr lesen

CMD äußert sich durch unterschiedliche Symptome

Kopfschmerz, Ohrensausen, Schwindel oder Kieferknacken: Grund kann eine CMD sein. Die Craniomandibuläre Dysfunktion, also „cranio“ den Schädel betreffend und „mandibula“ der Unterkiefer, bezeichnet eine Fehlfunktion zwischen dem Kiefergelenk, der Kaumuskulatur und den Zähnen. Sie verursacht in diesen Bereichen häufig Schmerzen und wird begleitet von einer verminderten Beweglichkeit des Kiefergelenks. Etwa acht Prozent der gesamten Bevölkerung … Mehr lesen

Bandscheibenvorfall: Was kann ich tun?

Manchmal reicht eine falsche Bewegung und es ist passiert, ein stechender Schmerz im Rücken, man kann sich nicht mehr richtig bewegen, der Orthopäde diagnostiziert einen Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule oder Halswirbelsäule. Natürlich fragen sich die Betroffenen: Was kann ich jetzt tun? Zunächst wird Ihr Arzt die Diagnose durch bildgebende Diagnostik (z.b. MRT, CT, Röntgen) absichern. … Mehr lesen