Rehasport

Sie haben chronische Rückenschmerzen, ein neues Hüftgelenk oder eine sonstige Baustelle und suchen nach einer zuverlässigen Stelle für Rehasport?

Dann sind Sie bei unseren Kursen des Rehasportvereins AVanTi Witten e.V. genau richtig!

Wir freuen uns auf Sie!

Was ist Rehasport?

Rehasport ist ein von lizenzierten Übungsleitern durchgeführtes Bewegungstraining, verordnet von Ihrem Arzt – und zwar um die medizinische Behandlung mit Hilfe körperlicher Aktivität zu unterstützen.

Das heißt konkret: Sie haben eine orthopädische Erkrankung und wollen den Problemen der Erkrankung mittels Sport und Aktivität zu Leibe rücken.

Was muss ich dafür tun?

Sie brauchen eine Verordnung für Rehasport, zum Beispiel von Ihrem Hausarzt. Der stellt im Zuge einer Untersuchung fest, ob Sie an unserem Angebot für Rehasport in Witten teilnehmen dürfen. Die Rehasportverordnung ist ein DIN A4 Zettel (kein DIN A5 Rezept). Oben ist angekreuzt, dass Sie Rehasport bekommen sollen. Darunter stehen die Diagnosen und die wöchentliche Anzahl der Einheiten. In der Regel sind dies 50 Einheiten in 18 Monaten. Meistens ist das Kreuzchen „Gymnastik (auch im Wasser)“ angekreuzt. Das bedeutet, Sie dürfen frei zwischen Gymnastik an Land oder im Wasser wählen. Wir bieten jedoch nur den Sport im Trockenen an.

Mit dieser Verordnung vom Arzt wenden Sie sich nun an Ihre Krankenkasse und lassen sich mittels eines Stempels bestätigen, dass die Kasse die Kosten übernimmt und Sie am Rehasport teilnehmen dürfen (leider eine notwendige Formalität). Danach melden Sie sich bei uns und melden sich zum Rehasport in Witten in der Gruppe an.

Wie läuft unser Rehasport in Witten ab?

Eine Rehasporteinheit dauert 45 Minuten. Rehasport in der Gruppe mit Gleichgesinnten macht viel Spaß! In den 45 Minuten bewegen wir uns gemeinsam in unserem rund 70 qm großen Trainingsraum. Am Anfang stehen Aufwärmübungen, mit denen wir den Kreislauf anregen. Im Hauptteil nehmen wir meistens ein Gerät dazu – beispielsweise kleine Hanteln, Therabänder, Stäbe, Tennisbälle oder auch Gymnastikbälle. Zum Ende der Übungen werden wir uns noch etwas dehnen oder eine kleine Entspannung durchführen.

Mögliche Krankheitsbilder für die ärztliche Verordnung

  • Chronische Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Osteoporose
  • Arthrose
  • Chronische Rückenschmerzen nach einer OP
  • Fibromyalgie
  • Gelenkersatz wie Hüft-TEP oder Knie-TEP
  • Morbus Bechterew
  • Rheumatische Erkrankungen

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Genauso vielfältig sind die Übungen bzw. auch das Anpassen der Übungen bei uns. Sollten Sie einmal nicht in der Lage sein, eine Übung wie gewünscht durchzuführen, sind wir in der Lage die Übungen für jede Schwierigkeitsstufe anzuleiten und anzupassen. Natürlich können Sie auch mal eine Übung auslassen.

Wann und Wo findet denn jetzt der Rehasport in Witten statt?

Momentan bieten wir Rehasportkurse an verschiedenen Tagen und Zeiten in den Räumlichkeiten des PhysioTeam Steinecke (Ardeystraße 109, 58452 Witten) an. Wir haben von der Dortmunder Straße aus einen barrierefreien Zugang, so dass Sie auch mit dem Rollator oder sogar Rollstuhl bei uns am Rehasport teilnehmen können.

Die aktuellen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Kästchen rechts.

event

Termine

dienstags | 17 Uhr
mittwochs | 10 Uhr
mittwochs | 17 Uhr
freitags | 11 Uhr